Jahresausflug 2012

2012 haben wir uns auch gefreut, weil wir auf Fehmarn waren.

Nach schmackhaftem Mittagessen konnten wir noch das Meereszentrum unsicher machen, bevor uns der Bus wieder einsammelte und zum Kaffee trinken fuhr.

 

Weiterlesen: Jahresausflug 2012

Jahresausflug 2011

2011 konnten wir während einer Busfahrt die Vier- und Marschlande in Hamburg besser kennenlernen und waren - ebenfalls zum Mittagessen und Kaffee trinken - im Zollenspieker Fährhaus. 

 

 

Jahresausflug 2009

Hier einige Eindrücke des letzten Jahresausflugs 2009, aus dem Backtheater Walsrode.

 

Weiterlesen: Jahresausflug 2009

Jahresausflug 2010

2010 ging unser Jahresausflug nach Malente. Dort besuchten wir eine Glasbläserei, bevor es an den See zum Mittagessen und Kaffee trinken ging.

 

 

Jahresausflug 2008

 

Hier einige Eindrücke des Jahresausflugs 2008, nach Uetersen ins Rosarium.

 

Weiterlesen: Jahresausflug 2008

Multiple Sklerose News

Multiple Sklerose Nachrichten - DMSG

  • Die Fatigue, eines der unsichtbaren und stark belastenden Symptome der Multiplen Sklerose hatte die Lebensqualität von Deborah Zeltwanger bereits so stark eingeschränkt, dass sie eine Arbeitszeitverkürzung in Erwägung zog. Dann wurde sie schwanger. Seitdem geht es ihr besser. Doch auch, wenn die große Erschöpfung wiederkommen sollte: Die junge Mutter bleibt gelassen auch mit MS: "Es gibt immer eine Lösung", sagt sie im Video-Interview auf MS.TV.

  • Das ist das Leben mit Multiple Sklerose (MS), der noch unheilbaren Erkrankung, deren Verlauf kaum voraussehbar ist. Andrea Arntz, Mitglied im Bundesbeirat MS-Erkrankter der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), lebt seit 35 Jahren mit MS und erklärt, was sie zu ihrem Vorschlag für das Motto zum Welt MS Tag inspiriert hat:

  • Zu einem bewegenden Video hat die Künstlerin Ruth Malina der Wettwerb der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft zum Welt-MS-Tag 2019 inspiriert. "KEINER SIEHT`S. EINE SPÜRT`S": Was sich hinter diesem Motto verbirgt, weiß die 29-Jährige nur zu gut. Fast ihr halbes Leben lang erfährt sie jeden Tag aufs Neue, wie die unsichtbaren und sichtbaren Auswirkungen der noch immer unheilbaren Erkrankung die Lebensqualität beeinträchtigen können. Sie hat einen Weg gefunden, mit der Multiple Sklerose umzugehen und auch anderen Mut zu schenken.

Wer ist online

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online