Jahresausflug 2012

2012 haben wir uns auch gefreut, weil wir auf Fehmarn waren.

Nach schmackhaftem Mittagessen konnten wir noch das Meereszentrum unsicher machen, bevor uns der Bus wieder einsammelte und zum Kaffee trinken fuhr.

 

Weiterlesen: Jahresausflug 2012

Jahresausflug 2011

2011 konnten wir während einer Busfahrt die Vier- und Marschlande in Hamburg besser kennenlernen und waren - ebenfalls zum Mittagessen und Kaffee trinken - im Zollenspieker Fährhaus. 

 

 

Jahresausflug 2009

Hier einige Eindrücke des letzten Jahresausflugs 2009, aus dem Backtheater Walsrode.

 

Weiterlesen: Jahresausflug 2009

Jahresausflug 2010

2010 ging unser Jahresausflug nach Malente. Dort besuchten wir eine Glasbläserei, bevor es an den See zum Mittagessen und Kaffee trinken ging.

 

 

Jahresausflug 2008

 

Hier einige Eindrücke des Jahresausflugs 2008, nach Uetersen ins Rosarium.

 

Weiterlesen: Jahresausflug 2008

Multiple Sklerose News

Multiple Sklerose Nachrichten - DMSG

  • Über Wege zur Krankheitsbewältigung, Fortschritte in der Therapie der Multiplen Sklerose (MS) und Nebenwirkungsmanagement informiert Prof. Dr. med. Peter Berlit, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) im Video-Interview.

  • Neue Immuntherapien zur Behandlung der Multiplen Sklerose (MS) gehen mit einer reduzierten Immunkompetenz und einem potenziell erhöhten Infektionsrisiko einher. Seit 2015 ist eine starke Zunahme von gemeldeten Tuberkulose-Fällen in Deutschland zu beobachten. Das Krankheitsbezogene Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS) hat Empfehlungen zu Diagnostik und Therapie der Tuberkulose vor Beginn einer Immuntherapie erarbeitet, die im Magazin "Der Nervenarzt" online veröffentlicht wurden.

  • „Den Verlauf einschätzen und den Therapieerfolg messen: Neue Wege zu Patienten-relevanten Studienendpunkten“: In der Ausschreibung der Forschungsförderung der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e. V. konnte Dr. rer. nat. Kerstin Ritter, Juniorprofessorin an der Charité - Universitätsmedizin Berlin die unabhängigen internationalen Gutachter mit ihrem aussichtsreichen Forschungsansatz überzeugen. Ihr Projekt „DeepMS: Deep Learning for monitoring disease progression in multiple sclerosis (MS)” erhält in den nächsten 24 Monaten eine Förderung in Höhe von 170.000,00 Euro.

Wer ist online

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online