Gruppengeschichte

 

Im Februar 1984 gründeten Bärbel Schmidt und Dietrich Mentz die Ahrensburger Gruppe, die Dietrich Mentz bis 2006 leitete.

 

 


 

 

Geschichte1

 

Dietrich Mentz mit der Ahrensburger Bürgermeisterin Frau Pepper zum 25-jährigen Jubiläum

 

Geschichte2

 

 

Im Jahr 2006 übergab Herr Mentz die Gruppenleitung an 

Heike Thonert (links) und Hannelore Klinger (rechts).



 


 

Gruppenjubiläum 

Am 9. Mai 2009 feierten wir unser 25. Gruppenjubiläum. Neben der Gratulation der Bürgermeisterin Frau Pepper gab es auch Glückwünsche vom Landesverband Schleswig-Holstein, die "durch die Blume" von Frau Finke aus Kiel überbracht wurden.

 

Jubel1

 

 

Hannelore Klinger (links), Frau Finke DMSG-Kiel (Mitte),
Heike Thonert (rechts)

 

Die Feier anläßlich unseres Jubiläums fand in der Ahrensburger Tanzschule am Schloss statt. Im November 2008 wurden beim Welt-Tanz-Tag Spenden für unsere Gruppe gesammelt, die wir für die Jubiläumsfeier einsetzen konnten. Das war großartig! 

Für diese Veranstaltung konnten wir ein paar Sponsoren gewinnen, mit deren Hilfe vieles möglich wurde. An dieser Stelle auch noch ein herzliches Danke schön! Von Kuchenspenden abgesehen, konnten wir leckere Speisen vom Buffet genießen und bei einer Tombola gab es tolle Preise zu gewinnen. Den Hauptpreis - einen Gutschein der Tanzschule am Schloss - wollten doch einige haben. Irene zog ihn und schwingt seitdem bis heute immer wieder das Tanzbein. Weiterhin viel Spaß dabei!

Zur Unterhaltung trug auch eine Gitarrengruppe bei, die keine Langeweile aufkommen ließ.

 

 


 

Jubel2

 

 

Gitarrengruppe und MS-Gruppe bei Jubiläumsfeier

 

Jubel3

 

 

Gitarrengruppe und MS-Gruppe bei Jubiläumsfeier

Multiple Sklerose News

Multiple Sklerose Nachrichten - DMSG

  • Heute, am 30. Mai 2020, verbindet der Welt-MS-Tag zum zwölften Mal die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit mit den Anliegen von Menschen, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind. Zum Schutz vor der Corona-Pandemie leben einige von ihnen derzeit in räumlicher Isolation. Sie zu ermutigen und Unterstützung zu mobilisieren, darauf zielt das diesjährige Motto „Miteinander Stark“ ab, das die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Bundesverband e.V. im Rahmen eines Wettbewerbs ermittelt hat. Im Fokus der zahlreichen Online-Aktionen, Webinare, Hotlines, virtuellen Arzt-Sprechstunden, Radio-Interviews, eines Benefiz-Laufes und des neuen TV-Spots mit Unterstützung von Kerstin Ott steht die Botschaft: Miteinander sind wir Stärker als Multiple Sklerose!

  • Sind prophylaktische Tests auf Corona-Antikörper für Multiple Sklerose -Erkrankte sinnvoll? Kann Vitamin D schützen? Über diese und weitere Fragen zum Thema Multiple Sklerose und Covid-19 klären die MS-Experten Prof. Dr. med. Ralf Gold und Prof. Dr. med. Judith Haas aus dem Vorstand des Ärztlichen Beirates der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. in ihren regelmäßig überprüften Empfehlungen auf. Diese Informationen können jederzeit kurzfristig an den aktuellen Stand angepasst werden.

  • Im Rahmen des bevorstehenden Welt-MS-Tages 2020 bietet der DMSG-Bundesverband Multiple Sklerose-Erkrankten und ihren Angehörigen erstmalig die Möglichkeit, über eine Telefonhotline direkt mit MS-Experten zu sprechen. Am Freitag, 29. Mai, stehen ab 9:00 Uhr jeweils für eine Stunde renommierte Neurologen für Ihre Fragen per Telefon zur Verfügung (Nummer: 0511 - 63 38 57, nur gewöhnliche Telefongebühren).

Wer ist online

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online