30. Gruppenjubiläum

Gruppenjubiläum

 

Am 16. April 2016 haben wir unser Gruppen-Jubeläum im Peter-Ranztau-Haus gefeiert.

 

Hierzu haben wir uns ein reichhaltiges Buffet gezaubert, haben geschlemmt, geklönt und es uns gut gehen lassen.

 

30-Jubel1

30-Jubel2

Gruppengeschichte

 

Im Februar 1984 gründeten Bärbel Schmidt und Dietrich Mentz die Ahrensburger Gruppe, die Dietrich Mentz bis 2006 leitete.

 

 


 

 

Geschichte1

 

Dietrich Mentz mit der Ahrensburger Bürgermeisterin Frau Pepper zum 25-jährigen Jubiläum

 

Geschichte2

 

 

Im Jahr 2006 übergab Herr Mentz die Gruppenleitung an 

Heike Thonert (links) und Hannelore Klinger (rechts).



 


 

Gruppenjubiläum 

Am 9. Mai 2009 feierten wir unser 25. Gruppenjubiläum. Neben der Gratulation der Bürgermeisterin Frau Pepper gab es auch Glückwünsche vom Landesverband Schleswig-Holstein, die "durch die Blume" von Frau Finke aus Kiel überbracht wurden.

 

Jubel1

 

 

Hannelore Klinger (links), Frau Finke DMSG-Kiel (Mitte),
Heike Thonert (rechts)

 

Die Feier anläßlich unseres Jubiläums fand in der Ahrensburger Tanzschule am Schloss statt. Im November 2008 wurden beim Welt-Tanz-Tag Spenden für unsere Gruppe gesammelt, die wir für die Jubiläumsfeier einsetzen konnten. Das war großartig! 

Für diese Veranstaltung konnten wir ein paar Sponsoren gewinnen, mit deren Hilfe vieles möglich wurde. An dieser Stelle auch noch ein herzliches Danke schön! Von Kuchenspenden abgesehen, konnten wir leckere Speisen vom Buffet genießen und bei einer Tombola gab es tolle Preise zu gewinnen. Den Hauptpreis - einen Gutschein der Tanzschule am Schloss - wollten doch einige haben. Irene zog ihn und schwingt seitdem bis heute immer wieder das Tanzbein. Weiterhin viel Spaß dabei!

Zur Unterhaltung trug auch eine Gitarrengruppe bei, die keine Langeweile aufkommen ließ.

 

 


 

Jubel2

 

 

Gitarrengruppe und MS-Gruppe bei Jubiläumsfeier

 

Jubel3

 

 

Gitarrengruppe und MS-Gruppe bei Jubiläumsfeier

Multiple Sklerose News

Multiple Sklerose Nachrichten - DMSG

  • Der Ausschuss für Humanarzneimittel (Committee for Medicinal Products for Human Use, CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) hat ein positives Votum (Positiv Opinion) für die Zulassung von Siponimod zur Behandlung der sekundär progredienten Multiplen Sklerose (SPMS) mit aktiver Erkrankung ausgesprochen. Mit der Empfehlung des inhaltlich wissenschaftlich arbeitenden CHMPs kann nun im Folgenden offiziell die Zulassung durch die Europäische Kommission in den nächsten Monaten erfolgen.

  • Der Wirkstoff Siponimod (Handelsname: Mayzent ®) ist in den USA bereits zur Behandlung der Multiplen Sklerose zugelassen. In Deutschland kann der Wirkstoff in Ausnahmefällen ebenfalls schon jetzt eingesetzt werden.

  • Zu einem besonderen Kinoerlebnis hatten Regisseurin Fanny Bräuning, Filmverleiher Rise and Shine Cinema und der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose eingeladen. Schon der Film "IMMER UND EWIG" war ein Erlebnis. Doch durch ein tolles Rahmenprogramm konnten bundesweit zahlreiche Menschen einen außergewöhnlichen Kinoabend erleben.

Wer ist online

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online