30 Jahre MS-Gruppe Ahrensburg

Am Mittwoch den 16. April 2014 feiert die MS-Gruppe Ahrensburg Ihr 30-jähriges Bestehen im Peter-Rantzau-Haus in Ahrensburg.
 .

Sommerpause ist vorbei

Nach einer langen Sommerpause und dem alljährlichen Ausflug starten wir heute den nächsten Gruppenabend im Peter-Rantzau-Haus!

Der DMSG Landesverband Schleswig-Holstein kümmert sich um Sie!

puzzleSie leben in Schleswig-Holstein und sind selbst Betroffen oder Angehöriger eines Betroffenen?

Der DMSG Landesverband Schleswig-Holstein kümmert sich um Sie!

Weiterlesen: Der DMSG Landesverband Schleswig-Holstein kümmert sich um Sie!

Gruppenabend fällt aus

Aufgrund der sehr winterlichen Wetterlage haben wir uns entschieden, dass der Gruppenabend morgen (Mittwoch, 20.03.2013)    n i c h t   stattfindet.

 

Hoffentlich sehen wir uns alle soweit gesund im April zur gewohnten Zeit.

Rockstar mit Multiple Sklerose: "Musik ist meine Medizin"

"Let´s talk!" Mit diesen Worten hat Aaron Solowoniuk, Drummer der kanadischen Rockband Billy Talent, die Gewinner der vom Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft verlosten Backstage-Treffen zum Gespräch hinter der Bühne begrüßt: Berührungsängste?Fehlanzeige, sie alle verbindet neben der Krankheit MS die Liebe zur Musik-mehr noch: Für Aaron ist Musik ein Weg, Wut in Hoffnung zu verwandeln. Ganz ohne Starallüren motiviert der Rockstar MS-Erkrankte, an ihren Träumen festzuhalten–mit nachhaltiger Wirkung.

 

Weiterlesen: Rockstar mit Multiple Sklerose: "Musik ist meine Medizin"

Multiple Sklerose News

Multiple Sklerose Nachrichten - DMSG

  • Über Wege zur Krankheitsbewältigung, Fortschritte in der Therapie der Multiplen Sklerose (MS) und Nebenwirkungsmanagement informiert Prof. Dr. med. Peter Berlit, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) im Video-Interview.

  • Neue Immuntherapien zur Behandlung der Multiplen Sklerose (MS) gehen mit einer reduzierten Immunkompetenz und einem potenziell erhöhten Infektionsrisiko einher. Seit 2015 ist eine starke Zunahme von gemeldeten Tuberkulose-Fällen in Deutschland zu beobachten. Das Krankheitsbezogene Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS) hat Empfehlungen zu Diagnostik und Therapie der Tuberkulose vor Beginn einer Immuntherapie erarbeitet, die im Magazin "Der Nervenarzt" online veröffentlicht wurden.

  • „Den Verlauf einschätzen und den Therapieerfolg messen: Neue Wege zu Patienten-relevanten Studienendpunkten“: In der Ausschreibung der Forschungsförderung der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e. V. konnte Dr. rer. nat. Kerstin Ritter, Juniorprofessorin an der Charité - Universitätsmedizin Berlin die unabhängigen internationalen Gutachter mit ihrem aussichtsreichen Forschungsansatz überzeugen. Ihr Projekt „DeepMS: Deep Learning for monitoring disease progression in multiple sclerosis (MS)” erhält in den nächsten 24 Monaten eine Förderung in Höhe von 170.000,00 Euro.

Wer ist online

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online